Psychotherapie

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer“.

(Seneca)

….wie oft standen wir schon an der Schwelle, etwas in unserem Leben verändern zu wollen und dann haben wir es doch nicht getan. Es erschien uns zu mühsam, kompliziert, unerreichbar.
Wäre die Veränderung tatsächlich so schwierig gewesen, wenn wir den Schritt gewagt hätten?

Häufige Faktoren, die uns im Weg stehen, sind:

–    Ängste
–    Probleme mit dem Umfeld
–    Schwierigkeiten, sich an eine neue Lebenssituation zu gewöhnen
–    Unklarheit über unsere eigentlichen Bedürfnisse
–    innere Glaubenssätze wie „das kannst/schaffst du eh nicht“
–    körperliche u/o seelische Erschöpfung
–    u.a.

Möchten Sie etwas an Ihrer Lebenssituation ändern?
Ich helfe Ihnen gerne dabei, Ihre persönlichen Stolpersteine zu erkennen, genauer zu betrachten und so den Weg für einen guten Wandel zu ebnen.